Archiv der Kategorie: Angebote

Demnächst in Ihrer Praxis: Das Case Café

Die Termine im heurigen Jahr sind: 12.10.2021, 16.11.2021 und 21.12.2021, jeweils um 16Uhr30, hier vor Ort in der Ordination.

JAMÖ CASE CAFÉ 2021


An diesen speziellen Nachmittagen besteht für Studierende der Medizin die tolle Möglichkeit, Allgemeinmedizin in einer Kleingruppe hautnah zu erleben. Wir lernen hier vor Ort in meiner Praxis 1-3 ausgewählte Patient/innen und Ihre gesundheitlichen Herausforderungen kennen, beleuchten dabei die medizinischen Hintergründe, stellen dazu allgemeine Überlegungen an und erarbeiten uns zusammen Handlungsoptionen, um darüber fachzusimpeln zu können und anschließend in gemütlicher Atmosphäre zu plaudern, und das entspannt bei Kaffee und Kuchen. Ich freue mich darauf!

Während des Patient/innenkontakts ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend sowie die Berücksichtigung der 2G-Regel aufgrund der gemeinsamen Fall-Diskussion. Wegen begrenzter Teilnahmeplätze ist zudem eine Voranmeldung erforderlich. Mich, Dr. Michael Wendler, diesbezüglich einfach kurz zu kontaktieren.

Modell-Lehrpraxis

Meine Ordination ist eine anerkannte Modell-Lehrpraxis für Turnusärztinnen und -ärzte sowie Studierende der Medizin. Es ist daher meistens der Fall, dass hier vor Ort auch ausgesuchte junge MitarbeiterInnen in Ihre Betreuung eingebunden sind. Für alle unsere JungmedizinerInnen gilt selbstverständlich uneingeschränkt die ärztliche Schweigepflicht. Konsultationen unter vier Augen sind jederzeit möglich.

JAMÖ Case Café – Bedside Teaching in der Hausarzt-Praxis

Am zweiten Dienstag im Monat gibt es in meiner Ordination um 17 Uhr die Möglichkeit, in einer Kleingruppe Allgemeinmedizin hautnah erfahren zu können. Wir erleben 1-3 Patienten zu einem Thema, erarbeiten uns in der Gruppe ein übergeordnetes Thema und diskutieren und plaudern dann bei Tee, Kaffee und Kuchen.

Manchmal fahren wir auch auf Hausbesuch. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung notwendig. Bei Feiertagen oder Ferien kann sich der Termin um eine Woche verschieben.

Der Junitermin ist jeweils als Bilanz- und Großgruppe gedacht, bei der wir in gemütlicher Atmosphäre und ein wenig Bewegung den einen oder anderen prominenten Gast begrüßen dürfen.

Lehrangebote unserer Ausbildungsordination

Folgende Angebote gibt es, um in Allgemeinmedizin mehr Erfahrung zu sammeln und die Basisversorgung kennenzulernen.

Früh-Hospitation im ersten Studienabschnitt der Medizinischen Universität Graz: für 2, fakultativ 4 Wochen. Schon vor Erwerb der Famulaturlizenz möglich. Bevorzugt in Ferien möglich.

4 Wochen Pflichtfamulatur im Rahmen des 6. Studienjahres (KPJ) der Medizinischen Universität Graz: Intensive Einbindung in die Patientenbetreuung, Lernzielkatallog, Visitenteilnahme, Übernahme mehrerer Praxisbereich je nach Fortschritt, Teilnahme an allen Praxisaktivitäten und Fortbildungen möglich. Erweiterbar um weitere 4 Wochen freiwilliges Praktikum.
Meine Praxis ist normalerweise für 4 der 7 Zeitslots gemeldet. Verlängerungswünsche bitte frühzeitig ankündigen.

Mentoring: Alle Studierende und turnusärzte, die in meiner Praxis eine Famulatur oder Ausbildung erlebt haben, sind eingeladen, mit uns Kontakt zu halten und am neuen Mentoring-Programm teilzunehmen.

6 – 12 Monate Turnus in der Lehrpraxis: Volle Integration in die Arbeit einer hausärztlichen Praxis, allmähliche Übernahme aller ärztlichen Tätigkeiten, Karrieregespräch, Tutorials im Rahmen des begleitenden Lernzielkataloges, in der zweiten Hälfte Projektarbeit und Kleinstudien, Teilnahme an allen Fortbildungs- und Vernetzungsinitiativen, Zusatzmodule Schularzt, Physiotherapie, Hauskrankenpflege, Sportarzt etc.

Derzeit stelle ich bis auf weiteres aus Protest gegen die Inaktivität der zuständigen Stellen sowohl auf Seiten des Bundesministeriums für Gesundheit und der Österreichischen Ärztekammer keine TurnusärztInnen in meiner Praxis an.

Hospitation mit Ius practicandi zur Vorbereitung von Praxisvertretungen. Individuelle Vereinbarungen zu Zeit und Dauer möglich.

Berufsfelderkundung im Rahmen des AMS: Turnusärzte, die vorrübergehend arbeitslos sind, können bis zu 2 Monate in unserer Praxis unter Beibehaltung des Arbeitslosengeldes hospitieren, um sich so auf alle Aspekte einer eigenen Praxis oder auf Praxisvertretungen vorbereiten zu können!!

Zusätzlich gibt es immer wieder Gelegenheiten, kurze Zeitabschnitte freiwillig zu famulieren oder bei Visiten mitzufahren (zB auch im Rahmen des SSM40 Allgemeinmedizin)