Schlagwort-Archive: Kassenmedizin

Stärkung der Hausärzte Beitrag 1

Typischer Steirischer Hausarzt auf Visite, oder?

steirischer-kassenarzt-mit-hausbesuchs-sackl

Nach 30 Jahren Praxis gibt es immer noch Überraschungen: Bisher wurden mir in regelmäßigen Abständen kleine Flaschen (100ml) des Desinfektionsmittels Isozid-H als Ordinationsbedarf bewilligt, die für meine Hausarzt-/Notfallkoffer benötigt wurden.

Beim letzten Antrag staunte ich nicht schlecht, als das eingesandte Rezept von 3 großen Flaschen a 500ml und 3 kleinen Flaschen a 100 ml auf allein 4 große Flaschen umgeändert zurückkam. Eine telefonische Anfrage beim zuständigen Chefarzt führte zu folgender Auskunft:

MW: Wieso wird mir die Kleinpackung nicht mehr bewilligt?
ChA: Weil diese im Verhältnis viel teurer ist.

MW: Ich brauch sie aber für meine Einsatzkoffer, die genau eingeräumt sind, um alles nötige mitzuführen. Wie soll ich das lösen?
ChA: Na dann füllen sie es halt immer wieder nach. (MW denkt: Hygiene?!) oder nehmen sie halt die große Flasche mit (MW denkt: Die läuft ab – Menge, Hitze usw. –  und die Hälfte wird dann schließlich entsorgt).

MW: Aber wie soll ich das bewerkstelligen?
ChA: (Nach einiger Zeit der Überlegung) Na dann nehmen’s halt ein Sackl!!

SIEHE BILD OBEN